Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung gemäß § 95 Abs 1a AußStrG

gesetzlicher Hintergrund - § 95 Abs 1a AußStrG

Seit dem 1. Februar 2013 sind die Parteien einer einvernehmlichen Scheidung verpflichtet vor Abschluss oder Vorlage einer Regelung der Scheidungsfolgen, dem Gericht zu bescheinigen, dass sie sich über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder bei einer geeigneten Person oder Einrichtung beraten haben lassen. Ohne eine derartige Beratung ist es seitdem nicht mehr möglich sich einvernehmlich scheiden zu lassen.

Angebot von EHLESO Familienservice

Fast alle Kinder leiden unter der Trennungssituation ihrer Eltern. Es ist wichtig, dass die Eltern ihren Kindern von Beginn an gemeinsam zur Seite stehen, um diese - für alle Beteiligten - neue Situation positiv zu bewältigen.

Schwerpunkte

Wo findet die Beratung statt?

Die Beratungseinheiten finden in unseren Institutsräumen in Rottenmann (Burgtorgasse 121a; 8786 Rottenmann) statt.
(zur Wegbeschreibung)
In den Beratungen ist es uns ein besonderes Anliegen eine freundliche und geschützte Atmosphäre zu schaffen. Die Beratungsinhalte unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

Dauer und Kosten

Eine Beratungseinheit (50 Minuten) beläuft sich auf € 60,- bei einer Einzelberatung bzw. € 35,- pro Person im Falle einer Paarberatung. Sofern weitere Fragen und Anliegen von Seiten der Parteien bestehen, kann das Beratungsgespräch nach Rücksprache im Anschluss verlängert werden beziehungsweise können weitere Termine individuell vereinbart werden. Im Anschluss an das Beratungsgespräch wird Ihnen eine Rechnung zur Einzahlung mitgegeben.

Bei Interesse an einem Erstgespräch kontaktieren Sie uns bitte von Montag bis Freitag zwischen 09:00 bis 18:00 Uhr unter
☎ +43 660 375 95 19 (Frau Michaela Schwarz - Leitung Bezirk Liezen) oder per Mail unter m_schwarz@ehleso.at.

zurück