Beratungsangebot

Was heißt Lebens –und Sozialberatung?

Lebens – und Sozialberatung stellt neben der medizinischen, der psychotherapeutischen und der psychologischen Tätigkeit die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge in Österreich dar. Unter Beratung versteht man eine professionell ausgeübte Tätigkeit in der BeraterInnen mit anderen Menschen an unterschiedlichen Themen und Problemen arbeiten, die den Menschen in seinem Denken, Fühlen und Handeln betreffen und eventuell auch beeinflussen. Die Lebens – und Sozialberatung ist eine professionelle Beratung und Betreuung von Menschen jeglichen Alters. Wesentliches Ziel ist es, den Menschen in ihren Problem – und Entscheidungssituationen kompetent zu unterstützen. Die Beratungseinheiten sollen dazu beitragen belastende oder schwer zu bewältigende Situationen zu erleichtern, zu verändern beziehungsweise gemeinsam Lösungswege unter professioneller Anleitung herbeizuführen. Es gibt Beratungen von Einzelpersonen, von Paaren, von Familien, von Teams oder von Gruppen.

Lebens – und Sozialberatung ist in Österreich ein reglementiertes Gewerbe. Die meisten Lebens - und SozialberaterInnen arbeiten in eigener Praxis. Lebens – und SozialberaterInnen leisten Beratung, jedoch keine Behandlung wie dies im Zuge der Psychotherapie erfolgen kann. Die Behandlung psychischer und psychosomatischer bedingter Leidenszustände ist nur ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen und PsychologInnen erlaubt.

Beratungsangebot von EHLESO Familienservice

Wir sehen das Beratungsangebot von EHLESO als zentrale Anlaufstelle für Menschen mit den unterschiedlichsten persönlichen Problemen beziehungsweise sozialen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit den Klienten wollen wir neue Lebensperspektiven aufzeigen, entwickeln und mögliche neue Lösungswege erarbeiten. Wesentlich dabei ist es gemeinsam Handlungs – und Verhaltensalternativen zu planen und durchzuführen. Uns ist es dabei ein besonderes Anliegen auf die Bedürfnisse des Einzelnen Rücksicht zu nehmen und die jeweiligen Ressourcen zu stärken. Im Fokus steht dabei die zielorientierte Gesprächsführung unter Einbezug weiterer wissenschaftlich fundierter Interventionen und Methoden. Grundsätzlich orientiert sich das Leistungsangebot an sozialpädagogischen und sozialarbeiterischen Konzepten. Dabei sollen Teile aus Empowerment (Ressourcenorientierung), Case Management (Einzelfallhilfe), Netzwerkansatz, lebensweltorientierte Hilfe und Hilfe zur biografischen Lebensbewältigung in die Tätigkeit einfließen. Ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit liegt in der ganzheitlichen Betrachtung der Menschen und in der streng vertraulichen Handhabung der Gesprächsinhalte.

Schwerpunkte

Für wen kann Beratung angeboten werden?

Die Zielgruppe umfasst Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene. Die Beratung findet dabei im Einzel-, Paar- oder Familiensetting statt.

Wo findet die Beratung statt?

Die Beratungseinheiten finden in unseren Institutsräumen in Fernitz-Mellach bei Graz (Baumweg 8; 8072 Fernitz-Mellach) statt.
(zur Wegbeschreibung)
In den Beratungen ist es uns ein besonderes Anliegen eine freundliche und geschützte Atmosphäre zu schaffen. Die Beratungsinhalte unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

Das Erstgespräch

Im Zuge des Erstgespräches lernen wir uns persönlich kennen und Sie können Probleme und Anliegen besprechen. Ein Erstgespräch verpflichtet Sie in keinster Weise zu weiteren Beratungseinheiten. Gegebenenfalls reicht auch ein Beratungssetting für Ihr Anliegen aus, oder aber eine Weitervermittlung zu spezifischen Organisationen, PsychotherapeutInnen etc. erscheint sinnvoll. Wir bitten Sie im Zuge dieses Erstgespräches alle Ihre Fragen zu stellen und nach dem Erstgespräch können Sie sich entscheiden, ob Sie sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen können.

Wie viele Beratungseinheiten braucht man und wie lange dauert eine Einheit?

Eine Beratungseinheit umfasst 50 Minuten, wobei im Durchschnitt ein Kontakt pro Woche vorgesehen ist. Wie viele Beratungseinheiten von Ihnen genutzt werden, hängt von den jeweiligen Anliegen, Zielen und Ihren persönlichen Vorstellungen ab. Lebens- und Sozialberatung ist keine Behandlung. Aus diesem Grund gibt es von Seiten der Krankenkassen keine finanzielle Unterstützung und die KlientInnen haben ihre Kosten daher selbst zu tragen.

Bei Interesse an einem Erstgespräch kontaktieren Sie uns bitte von Montag bis Freitag zwischen 09:00 bis 18:00 Uhr unter
☎ +43 676 663 05 93 (Frau Mag. (FH) Nina Rozinski) oder per Mail unter info@ehleso.at.

zurück